Stellenausschreibung - Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin

Bei der Stadt Greiz ist im Sachgebiet Kindereinrichtungen und Jugend eine Stelle als

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 75% der durchschnittlichen regelmäßigen Arbeitszeit eines Vollbeschäftigten. Dies entspricht derzeit 30 Wochenstunden.

Die Eingruppierung erfolgt, vorbehaltlich der zu erstellenden Stellenbeschreibung und -bewertung, nach der Entgeltgruppe E6 der Anlage A des TVöD.

Die Tätigkeit umfasst schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:

  • Planung und Überwachung des Einsatzes des pädagogischen Personals,

  • Bescheiderstellung zur Erhebung von Elternbeiträgen,

  • Überwachung und Abrechnung der Pflegekosten,

  • Erstellung von Gesamtjahresabrechnungen,

  • Bearbeitung von Rechnungsein- und -ausgängen,

  • Haushaltsplanung, -ausführung, -überwachung und -abschluss für die dem Arbeitsbereich zugeordneten Haushaltsstellen,

  • Erstellung von Statistiken (z. B. Kapazitätsauslastung der Kitas), sowie

  • Erledigung allgemeiner Verwaltungsaufgaben und Erstellung einfacher Schreiben.

Sie sollten mindestens:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten,

  • die Fortbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (extern),

  • die Fortbildung zum/zur geprüften Verwaltungsangestellten (Fortbildungsprüfung I) oder

  • die Befähigung für die Laufbahn des mittleren nichttechnischen Dienstes in der Kommunalverwaltung und staatlichen allgemeinen Verwaltung (Berufsbezeichnung „Verwaltungswirt“) besitzen.

Alternativ erfüllen Bewerber/Bewerberinnen die Einstellungsvoraussetzung, welche eine abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung mit IHK-Abschluss besitzen und Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Dienstes, vorrangig die oben beschriebenen Aufgabenfelder betreffend, vorweisen können.

Verschwiegenheit, Belastbarkeit, sowie Respekt und Rücksicht im Umgang mit Menschen sind unverzichtbare Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle. Der sichere Umgang mit dem PC und Kenntnisse der gängigen MS-Office- Anwendungen werden vorausgesetzt.

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und eine selbständige Arbeitsweise sind unverzichtbare Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle. Fachliche Kompetenz, sowie Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, werden ggf. nach kurzer Einarbeitungszeit erwartet. Zielstrebigkeit, Genauigkeit und Verlässlichkeit, sollten zu Ihren Eigenschaften zählen.

Wenn außerdem auch noch Einsatzbereitschaft und viel Engagement für Ihre Arbeitsaufgaben für Sie selbstverständlich sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Beachtung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung, mit den dazugehörigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenlosem Tätigkeitsnachweis und der Angabe Ihrer Email-Adresse, senden Sie bitte bis zum 23.02.2018 an die Stadtverwaltung Greiz, Markt 12, in 07973 Greiz.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopien einzureichen. Diese verbleiben bei der Stadt Greiz und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet bzw. können im Personalamt abgeholt werden. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines entsprechend adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Seitenanfang