Thüringer Schlössertage 2018 – 19. bis 21. Mai 2018 Aufgeregt! Skandale, Intrigen, Seitensprünge

Ines Hommann: Geschichten der Madame de Pompadour

Zu Pfingsten dreht sich bei den Thüringer Schlössertagen alles um das Motto „Aufgeregt! Skandale, Intrigen, Seitensprünge“. Heimliche Liebesabenteuer, verhängnisvolle Allianzen und gemeine Intrigen führten zu Skandal- und Klatschgeschichten über die feine Gesellschaft. In Vorträgen und Veranstaltungen wird auch im Sommerpalais manch Pikantes aufgedeckt und Einblick in höfisches Leben gewährt.
Kartenreservierungen unter 03661 705 80 oder info(at)sommerpalais-greiz.de

Samstag, 19.Mai 2018, 14.00 Uhr, Festsaal Sommerpalais    
Hagen Rüster: Vortrag „Die Seitensprünge der Reußen“
Heimliche Affären, uneheliche Kinder und morganatische Ehen beleuchtet Hagen Rüster, Leiter des Staatsarchivs Greiz und ausgewiesener Kenner des Fürstenhauses Reuß, in seinem Vortrag.

Sonntag, 20.Mai 2018, 14.00 Uhr, Festsaal Sommerpalais
Lesung mit Musik: „Geschichten der Madame de Pompadour"
Ines Hommann (Texte, Kunstlieder), Yulia Mütze (Bratsche)

Die Geliebte des französischen Königs Ludwig XV. pflegte nicht nur einen
regen Briefwechsel mit Staatsministern und geistlichen Würdenträgern,
sondern auch mit ihren zahlreichen Freundinnen. Die Briefe gewähren
einen interessanten Einblick in das Leben am französischen Hof.
Intrigen, Neid und Missgunst begegnete Madame Pompadour darin mit einer
erstaunlichen Gelassenheit. Dass ihre Liebe zum König so lange hielt,
hat deshalb wohl nicht nur mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit,
sondern auch mit ihrem großen Charakter zu tun. Zu einer Auswahl an
Briefen erklingen Kunstlieder sowie Musik für Bratsche unterschiedlicher
Epochen.

Montag, 21. Mai 2018, 19.30 Uhr, Gartensaal des Sommerpalais
Serenadenkonzert  der Vogtlandphilharmonie Greiz/Reichenbach

Es erklingen Werke von: Henry Purcell: Der gordische Knoten / Johann Sebastian Bach: Konzert für Oboe, Violine und Orchester BWV 1060 / Johann Sebastian Bach: Ouvertürensuite Nr. 1 BVW 1066 

Ausführende: Juliane Siegler - Oboe / KM Stephan Freund - Violine / Vogtland Philharmonie / Dirigent: David Marlow

Seitenanfang