Wladimir Kaminer (2009)
Von: Bibliothek Greiz

Waldimir Kaminer und die Russendisko

Waldimir Kaminer und die Russendisko

Waldimir Kaminer und die Russendisko

Wladimir Kaminer und die Russendisko - Das Original

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern seit 1990 in Berlin und ist einer der populärsten Schriftsteller. Es sind die ganz normalen Helden des Alltags, denen Kaminer in seinen unwiderstehlich charmanten Erzählungen ein Denkmal setzt, sei es „Mein Leben im Schrebergarten“ oder „Küche totalitär“ ... „Es gab keinen Sex im Sozialismus“, bei jeder Lesung aktuell mitten aus dem Leben.

Und nach der Lesung:

Seit 2000 veranstalten Schriftsteller Wladimir Kaminer und Musiker Yuriy Gurzhy im Berliner Kaffee Burger regelmäßig die Russendisko – eine Tanzveranstaltung, die der osteuropäischen Musik zwischen Zigeuner-Punk, Balalaika-Punk und Klezmer-Ska gewidmet ist – heute weltweit KULT.  

XX Literaturabend in Kooperation Greizer Bibliothek und Theater Greiz am 17. Juni 2009

Foto-Impressionen Russendisko

Zurück zur Bibliothek

 

Seitenanfang