Veranstaltungen der Greizer Bibliothek

Hallo, schön das Sie hereinschauen. ... Wir wünschen Ihnen viel SpaßHallo, schön das Sie hereinschauen. ... Wir wünschen Ihnen viel Spaß

Ausstellung

Mit anderen Augen sehen

Wir Julia Beierlein, Isabel Riedel und Tina Grätz haben uns im Laufe unserer Seminarfacharbeit mit dem Thema „Erklärung der Perspektiven und Arten der Fotografie“ beschäftigt.

Das Thema dafür lautet: „Mit anderen Augen sehen“. Dazu haben wir eigene Fotos ausgewählt, die zum einen regional und zum anderen in ganz Deutschland, Österreich und England entstanden sind.

***********************

FerienLeseAktion

für Kids und Teens zwischen 8 und 16 Jahren    

Lesen – Punkte sammeln und gewinnen!!  

Wer drei Bücher gelesen, drei Fragen richtig beantwortet und
drei Punkte gesammelt hat, der kann sich ab 11. August einen tollen Buchpreis mitnehmen!!

Also Leute, in den Ferien gilt: Parole Lesen! Denn Lesen lohnt sich! Alle Info's  auf unserem Blog der Kinder- und Jugenbibliothek


Veranstaltungen Bibliothek Greiz


Dienstag
23. August 2016
17:00 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Mit anderen Augen sehen
Einladung zur Vernissage

Foto Wir Julia Beierlein, Isabel Riedel und Tina Grätz haben uns im Laufe unserer Seminarfacharbeit mit dem Thema „Erklärung der Perspektiven und Arten der Fotografie“ beschäftigt. Auf Grundlage dessen möchten wir Sie ganz herzlich zu unserer Vernissage in der Greizer Bibliothek einladen.

Das Thema dafür lautet: „Mit anderen Augen sehen“. Dazu haben wir Fotos ausgewählt, die zum einen regional und zum anderen in ganz Deutschland, Österreich und England entstanden sind.

Alle Fotos, die zu sehen sein werden, wurden von uns selbst erstellt. Einleiten werden wir die Vernissage mit einer kurzen Rede und einer musikalischen Darbietung. Im Anschluss wird es Sekt und ein kleines Buffet geben.

Der Eintritt zur Vernissage ist kostenfrei. Wir würden uns sehr über ihren Besuch freuen.

Foto: Die Namen von den Mitgliedern der Gruppe von links nach rechts: Julia Beierlein, Isabel Riedel, Tina Grätz. Das Foto wurde von Grit Grätz erstellt.
Sonntag
25. September 2016
19:00 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Halt dich an deiner Liebe fest. Rio Reiser
Lesung mit Gert Möbius und akustisch mit GYMMICK

Foto In diesem sehr persönlichen Buch beschreibt Gert Möbius das Leben seines Bruders, des großen Musikers und Exzentrikers Rio Reiser. Sichtbar werden eine überraschende Persönlichkeit mit all ihren Brüchen und Verzweiflungen und zugleich ein Panorama deutscher Musik- und Politikgechichte.

Mit den Anarchohymnen »Keine Macht für niemand« und »Macht kaputt, was euch kaputt macht« wurde die Band „Ton, Steine, Scherben“ zum Sprachrohr der linken Szene, wo sich Alternative, Hausbesetzer und Wehrdienstverweigerer sammelten und neue Daseinskonzepte ausprobierte. Gert Möbius schildert in diesem Buch die wilden Jahre, in denen die Welt auf den Kopf und wieder zurückgestellt wurde. Er zeigt aber auch die sensible und verletzliche Seite des Künstlers. Denn Rio Reiser litt an der Liebe und deren Vergehen und stürzte sich in immer neue erotische Abenteuer, deren Scheitern wir seine schönsten Liebeslieder verdanken.

Gert Möbius, geboren 1943. Kaufmannslehre, Studium der Malerei, viele gemeinsame Theaterproduktionen mit seinen Brüdern Peter und Ralph (Rio Reiser), Hausbesetzer in Kreuzberg, Manager für „Ton Steine Scherben“, Drehbuchautor für Film-und Fernsehproduktionen (z.B. Polizeiruf 110), Mitbegründer des Berliner „Tempodrom“. Nach dem Tod von Rio Reiser baute er das „Rio Reiser Archiv“ auf. „Wenn es bei Rockmusik um etwas geht, dann um Ekstase.“ Rio Reiser

mit GYMMICK AKUSTISCH
TON STEINE SCHERBEN waren wohl nicht nur eine der ersten, sondern auch die einflussreichste deutschsprachige Rockband. 2014 haben sich die beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bass) und Funky K. Götzner (Schlagzeug) mit dem Nu?rnberger Liedermacher GYMMICK (Gitarre, Klavier, Gesang) zusammengetan, um die legendären Lieder Rio Reisers und der Scherben neu und akustisch zum Besten zu geben. Und wenn jemand Rios Songs singen „darf“, dann GYMMICK. Er ist mit den Songs bestens vertraut, schließlich tourte er schon jahrelang solo mit einem Rio/Scherbenprogramm durchs Land, gewann 2001 den Rio Reiser Songpreis als bester Solist und schälte bereits mit Erika Moebius, der Mutter von Rio Kartoffeln in Fresenhagen. Nach zwei gemeinsamen umjubelten Konzerten 2014 auf einem Spreedampfer (organisiert von der Berliner Geschichtswerkstatt) beschlossen die drei schnell zusammen zu bleiben und spielten seitdem etliche Konzerte - unter anderem beim Mainzer Open Ohr Festival.´

Eine Kooperationsveranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Thüringens und der Greizer Bibliothek.
Mittwoch
16. November 2016
19:00 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Vogtlandhalle Greiz, Carolinenstraße 15
TONI KRAHL´s ROCKLEGENDEN
musikalische Lesung

Foto Mit einer Beatles-Platte fängt alles an. Als Dreizehnjähriger hört Toni Krahl sie. Die Musik packt ihn und lässt ihn nicht mehr los. Auch in der DDR ist der Siegeszug des »Yeah, yeah, yeah« nicht aufzuhalten, entstehen Gruppen, die nicht nur Hits covern, sondern mit eigenen Titeln ihre Fans begeistern. Als Frontmann von CITY spielt Toni bald in der ersten Riege - und kann Geschichten von unerhörten Freiheiten und absurden Grenzen erzählen, von unvergessenen Songs und Auftritten, von legendären Musikerkollegen und auch solchen, die im Westen »abhanden« kamen. Mit Verve präsentiert Toni Krahl in seiner Autobiografie Rockgeschichten aus dem Osten und wie sie sich seit nunmehr 25 Jahren fortschreiben.

Zur Person: Toni Krahl, 1949 in Berlin geboren, mit seinen Eltern lebte er zeitweise in Moskau, besuchte dann in Berlin die Schule, die er verlassen musste, als er 1968 gegen den Einmarsch in Prag protestierte. Nach seiner Haftentlassung "Bewährung in der Produktion" und als Musiker unterwegs, ab 1975 Sänger bei CITY, einer der erfolgreichsten Rockbands, die mit "Am Fenster" den größten Hit des DDR-Rocks lieferten. Goldene Schallplatten in Griechenland und der Bundesrepublik. 1989 Mitinitiator der Resolution der Rockmusiker. 1990 Gründung der ersten unabhängigen DDR-Schallplattenfirma "K&P Musik". Bis heute als charismatischer Frontmann von CITY auf großen Musikevents und Bandtourneen der Publikumsmagnet. 2007 wurde die Band mit der Goldenen Henne ausgezeichnet.

Am Mittwoch, den 16.11.2016 ab 19 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz. Eine Kooperationsveranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Thüringens und der Greizer Bibliothek.

Sie sind herzlich eingeladen!
Foto: Sanny Wildermann
10 / 12 EUR
Seitenanfang