Veranstaltungen der Greizer Bibliothek

Wir wünschen Ihnen viel SpaßWir wünschen Ihnen viel Spaß

Ausstellungen

Zusammengekommen

Analoges und Digitales, frei Künstlerisches und Angewandtes, Farbiges und Grafisches, Gedrucktes und Gezeichnetes, Räumliches und Flächiges, jüngere Schüler und ältere, die Staatliche Berufsschule „Ernst Arnold“ und das Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz – kommen zusammen und laden zur Ausstellung herzlich ein.

***********************


Veranstaltungen Bibliothek Greiz


Mittwoch
28. Juni 2017
09:30 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Achtung: Piraten
Sommerferien in der Bibliothek Greiz - Ferienspaß mit Büchern:

Foto „Achtung: Piraten!!!“ – mit wilden Gesellen unterwegs
Spannende Geschichten, Rätsel, Spiele und mehr – mit Schatzsuche in der Bibliothek!!! Gruppen bitte anmelden unter Telefon 03661/703426 bei Frau Beutler!
Mittwoch
05. Juli 2017
09:30 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Achtung: Piraten
Sommerferien in der Bibliothek Greiz - Ferienspaß mit Büchern:

Foto „Achtung: Piraten!!!“ – mit wilden Gesellen unterwegs
Spannende Geschichten, Rätsel, Spiele und mehr – mit Schatzsuche in der Bibliothek!!! Gruppen bitte anmelden unter Telefon 03661/703426 bei Frau Beutler!
Mittwoch
12. Juli 2017
09:30 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Achtung: Piraten
Sommerferien in der Bibliothek Greiz - Ferienspaß mit Büchern:

Foto „Achtung: Piraten!!!“ – mit wilden Gesellen unterwegs
Spannende Geschichten, Rätsel, Spiele und mehr – mit Schatzsuche in der Bibliothek!!! Gruppen bitte anmelden unter Telefon 03661/703426 bei Frau Beutler!
Mittwoch
19. Juli 2017
09:30 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Achtung: Piraten
Sommerferien in der Bibliothek Greiz - Ferienspaß mit Büchern:

Foto „Achtung: Piraten!!!“ – mit wilden Gesellen unterwegs
Spannende Geschichten, Rätsel, Spiele und mehr – mit Schatzsuche in der Bibliothek!!! Gruppen bitte anmelden unter Telefon 03661/703426 bei Frau Beutler!
Mittwoch
26. Juli 2017
09:30 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Achtung: Piraten
Sommerferien in der Bibliothek Greiz - Ferienspaß mit Büchern:

Foto „Achtung: Piraten!!!“ – mit wilden Gesellen unterwegs
Spannende Geschichten, Rätsel, Spiele und mehr – mit Schatzsuche in der Bibliothek!!! Gruppen bitte anmelden unter Telefon 03661/703426 bei Frau Beutler!
Mittwoch
02. August 2017
09:30 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Achtung: Piraten
Sommerferien in der Bibliothek Greiz - Ferienspaß mit Büchern:

Foto „Achtung: Piraten!!!“ – mit wilden Gesellen unterwegs
Spannende Geschichten, Rätsel, Spiele und mehr – mit Schatzsuche in der Bibliothek!!! Gruppen bitte anmelden unter Telefon 03661/703426 bei Frau Beutler!
Donnerstag
03. August 2017
17:00 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Auge in Auge : Porträtfotografie von Michael Lebek
Vernissage und karibische After-Work-Party

Foto Angeregt durch die gute Resonanz zu Michael Lebeks Ausstellungen 2016/17: „Der entscheidende Moment“ im Museum Nitschareuth, der Vogtlandhalle Greiz, im Kreiskrankenhaus Greiz und der Ausstellung: „Musikerporträt“ im Gärtnerhaus Mylau - waren diese der Auslöser, begonnene Projekte weiter zu führen und die Fotografie noch intensiver zu betreiben.

Dazu gehören die Themen: Musiker live im Konzert, alpine Landschaften und deren Alpenpflanzen oberhalb der Baumgrenze, die Dokumentationen zur Restaurierung alter Maschinen und Fahrzeuge in der Werkstatt von Holger Völkel, Landschaften, Bauten u.a.

Ein neues Fotoprojekt ist während der Reise durch West-Kuba im November 2016 entstanden.

Auge in Auge fotografierte Michael Lebek die Gesichter der Kubanerinnen und Kubaner in den Straßen von Santa Clara, Havanna, Cienfuegos und Trinidad. Auch in den Dörfern wie im Vinales Tal fand er beeindruckende Menschen. Es entstanden über 50 Porträtfotografien. 30 der besonders ausdrucksstärksten Exponate, werden in dieser Ausstellung gezeigt.

Wie es auf Kuba zu dieser Fotografie kam und wie es gelang Los Cubanos vor die Kamera zu bringen, bleibt bis zur Vernissage am: 03. August 2017 um 17 Uhr ein Geheimnis.

Musikalisch wird die Vernissage von dem Musiker Ralf Dietsch begleitet. Sommerabend, kubanische Eindrücke, ein begnadeter Musiker, das lädt ein zu mehr. Ab 18 Uhr wird in der Cafe-Bar „CityLife“, Kirchplatz 6 eingeladen zu einer karibischen After-Work-Party. Ralf Dietsch musiziert bei Cocktails und karibischen Flair. Und Salsa?

Sie sind herzlich eingeladen!
Freitag
27. Oktober 2017
18:00 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Kai Schlieter: Die Herrschaftsformel
Wie künstliche Intelligenz uns berechnet, steuert und unser Leben verändert

Foto „Künstliche Intelligenz ist die größte Gefahr für die Menschheit“ Stephen Hawking

Mit der gegenwärtigen technologischen Revolution ist der Traum einer umfassenden Möglichkeit der Steuerung der Gesellschaft wahr geworden. Kai Schlieter zeigt, wie Politik und Wirtschaft „Big Data“ für ihre Zwecke einsetzt, wie wir alle manipuliert werden und warum sich dem niemand entziehen kann. Überall hinterlassen Menschen Datenspuren und werden von immer mehr Playern dazu angehalten, immer mehr Daten preiszugeben. Immer kleinere Sensoren messen nahezu jede Lebensäußerung in Echtzeit.

Intelligente Algorithmen machen aus Datenuniversen das unbewusste Handeln der Menschen für die Inhaber der Algorithmen sichtbar. Ihnen erwächst damit eine ungekannte Macht. Das Menschenbild wird zunehmend durch Statistik und Vorhersage bestimmt. Und das verändert die Politik. Längst nutzen Politiker die Erkenntnisse für neue Formen des Regierens: Die Steuerung der Bevölkerung könnte künftig weniger über Gesetze und politische Überzeugungsarbeit ablaufen, als über „algorithmische Regulation“.

Kai Schlieter leitet das Ressort Reportage & Recherche der Tageszeitung taz. 2011 erschien von ihm im Westend Verlag „Knastreport“. 2014 wurde er für eine zweijährige Recherche zu Missständen in den Heimen der Haasenburg GmbH mit dem Journalistenpreis „Der lange Atem“ ausgezeichnet. Die gleiche Artikelserie schaffte es in die Endauswahl des Henri-Nannen-Preises für investigative Recherchen.

Eine Kooperationsveranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Thüringens und der Greizer Bibliothek
Seitenanfang