Veranstaltungsräume

Der Große Saal hat in Reihenbestuhlung bei Zuschaltung der Saalerweiterung (mit Hilfe einer modernen Auzugstribüne) und des Orchestergrabens eine Gesamtkapazität von 700 Plätzen im Parkett und 96 Plätzen im Rang und ist variabel bestuhlbar.

Dieser Saal eignet sich für Tagungen, Tanzveranstaltungen, kleinere Messen und Veranstaltungen der verschiedensten Genres.

Die Akustikwände im Saal sind aus amerikanischem Nussbaumholz. Mittels einer elektro-akustischen Nachhallsimulation lässt sich der Raumklang vom Studio bis zur Kathedrale simulieren.

Ein Teil des Saales lässt sich mittels Hubpodesten auf eine Ebene fahren, so dass der Saal für Tanzveranstaltungen, Bälle, Empfänge und ähnliches nutzbar ist.
In dieser ebenen Variante sind zwei verschiedene Tischvarianten möglich: Einmal die Bankettbestuhlung, bei der 42 Tische für jeweils 8 Personen gestellt werden können.
Zum anderen gibt es die Konferenzbestuhlung, bei der 350 Personen Platz finden.

Durch den Einsatz der Hubpodeste ist es auch möglich, den Saal durch ansteigende Sitzreihen für Shows, Musicals, Konzerte etc. nutzen zu können. Für jeden Besucher sind somit optimale Sichtverhältnisse geschaffen.

Über dem Großen Saal befindet sich der Zuschauerrang, der weiteren 96 Personen Platz bietet. Auch von hier aus gibt es durch ansteigende Sitzreihen ausgezeichnete Sichtverhältnisse.

Ohne Bestuhlung sind Stehkonzerte bis 1000 Personen möglich.


Seitenanfang