Großer Saal

Der Große Saal hat in Reihenbestuhlung bei Zuschaltung der Saalerweiterung (mit Hilfe einer modernen Auzugstribüne) und des Orchestergrabens eine Gesamtkapazität von 700 Plätzen im Parkett und 96 Plätzen im Rang und ist variabel bestuhlbar.

Dieser Saal eignet sich für Tagungen, Tanzveranstaltungen, kleinere Messen und Veranstaltungen der verschiedensten Genres.

Die Akustikwände im Saal sind aus amerikanischem Nussbaumholz. Mittels einer elektro-akustischen Nachhallsimulation lässt sich der Raumklang vom Studio bis zur Kathedrale simulieren.

Ein Teil des Saales lässt sich mittels Hubpodesten auf eine Ebene fahren, so dass der Saal für Tanzveranstaltungen, Bälle, Empfänge und ähnliches nutzbar ist. In dieser ebenen Variante sind zwei verschiedene Tischvarianten möglich: Einmal die Bankettbestuhlung, bei der 42 Tische für jeweils 8 Personen gestellt werden können.Zum anderen gibt es die Konferenzbestuhlung, bei der 350 Personen Platz finden.

Durch den Einsatz der Hubpodeste ist es auch möglich, den Saal durch ansteigende Sitzreihen für Shows, Musicals, Konzerte etc. nutzen zu können.Für jeden Besucher sind somit optimale Sichtverhältnisse geschaffen.

Über dem Großen Saal befindet sich der Zuschauerrang, der weiteren 96 Personen Platz bietet.Auch von hier aus gibt es durch ansteigende Sitzreihen ausgezeichnete Sichtverhältnisse.

Ohne Bestuhlung sind Stehplatzkonzerte bis 1000 Personen möglich.


Studiobühne

Des weiteren gibt es in der Vogtlandhalle eine Studiobühne mit 150 Plätzen, die sich für Veranstaltungen der kleineren Form sehr gut eignet. Auch hier hat der Besucher hervorragende Sichtverhältnisse durch ansteigende Sitzreihen.

Angedacht sind hier Diavorträge, Theatervorstellungen der kleineren Form und Kleinkunstveranstaltungen.

Foyer

Das Foyer ist für den Besucher der zentrale Anlaufpunkt und stimmt den Gast durch seine gediegene Atmosphäre auf die Veranstaltung ein. Beachtenswert ist die Wandgestaltung. Der Künstler Hendrik Schrat hat in einer scherenschnittmäßig wirkenden Wandmalerei Sagenmotive des Vogtlandes aufgegriffen und auf witzige und durchdachte Art und Weise zur Geltung gebracht. Die Malerei erstreckt sich über das gesamte Foyer über den Treppenaufgang zum oberen Foyer und eröffnet dem Betrachter bei jeder Besichtigung neue Aspekte. 

In den Veranstaltungspausen hat der Besucher die Möglichkeit, im Foyer die gastronomische Versorgung durch die Gaststätte "Brasserie Malz" zu nutzen. Mobile Theken und Tresen machen es möglich, eine schnelle und gute gastronomische Betreuung der Besucher zu gewährleisten.

Tagungsräume

Für kleinere Tagungen stehen 4 moderne Tagungsräume zur Verfügung, die für eine Personenzahl von 20 – 100 zugeschnitten sind. Die Räume lassen sich auch kombinieren. Für diese Räumlichkeiten erfolgt die Buchung und die Bewirtschaftung durch die Brasserie Malz (Telefon: 03661-6243886).

 

  • Tagung 1+2 NF 115 qm teilbar, RH 3,40 m
  • Tagung 3+4 NF 50 qm teilbar, RH 3,40 m

Auch für Familienfeste, kleinere Firmenveranstaltungen etc. sind diese Tagungsräume sehr gut geeignet.

Ballettsaal

Im Ballettsaal trainieren die Tanzklassen der Musikschule „Bernhard Stavenhagen“ in mehreren Altersgruppen und Trainingseinheiten und nehmen den Hauptanteil der Probenzeit in Anspruch.

Auch die Tanzgruppen der Faschingsgesellschaft haben hier ihr Probendomizil, genau wie die Eiskunstläufer des SV Hainberg, die während der Schließzeit der Eissporthalle hier trainieren.

Die Wände des Ballettsaales sind verspiegelt und bieten ideale Bedingungen für den Tanzunterricht.Zum Ballettsaal gehört eine modern eingerichtete Garderobe.

Orchesterprobenraum

Der Orchesterprobenraum ist die neue Heimstatt für die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach und bietet den Musikern durch seine moderne Architektur und Planung optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Probenarbeit.

Zirkelraum

Der Zirkelraum ist Heimstatt des Vereins "Bunte Lade". Hier sind ideale Voraussetzungen für solche Zirkeltätigkeiten wie Töpfern und Keramik gegeben.

Seitenanfang