De Randfichten und Sylvia Martens
Von: Vogtlandhalle Greiz

Es war eine ganz besondere Veranstaltung am 26. April 2013 in der Vogtlandhalle Greiz. An diesem Abend traf volkstümliche Musik aus dem Erzgebirge auf deutschen Schlager aus Thüringen.

Genauer - die allseits bestens bekannte Kultband aus dem Erzgebirge "DE RANDFICHTEN" veranstaltete dort gemeinsam mit der aus Greiz stammenden Sängerin Sylvia Martens ein Konzert. Anlass dafür war die Präsentation des neuen Albums der sympathischen Greizerin Sylvia Martens, welches im März 2013 erschien.

Dieses Ereignis möchte Sylvia Martens aber nicht alleine feiern und so sprach sie darüber mit den Randfichten. Mit diesen hatte sie im letzten Jahr einige gemeinsame Auftritte und man verstand sich dabei recht gut. Daraus entsprang dann die Idee, sich zusammenzuschließen, um diese Präsentation zu einem richtigen Konzertereignis werden zu lassen. Gleichfalls sieht Sylvia Martens diese für Greiz exklusive Album-Präsentation als Dankeschön für ihre Freunde, Verwandten und für alle, die Anteil hatten am bisherigen Erfolg der jungen Sängerin.

Zu den Randfichten - nun, da braucht man sicher nicht mehr viel zu sagen. Mit ihrem eigenständigen Musikstil und ihren im Dialekt gehaltenen Texten haben die Randfichten in hunderten von Konzerten ihr Publikum begeistert. Mit Preisen und Ehrungen überschüttet, zählen sie nach 20 Jahren zu den erfolgreichsten Volksmusikbands in Deutschland. Mit ihren neuen Songs und ihren altbekannten Kulthits werden die Randfichten ihr Live-Programm in Greiz gestalten und dies wie immer mit viel Spaß und Stimmung.

Präsentiert wurde das Ganze von der OTZ sowie vom Vogtlandradio. Ein volles und buntes Showprogramm erwartete also die Besucher in der Vogtlandhalle Greiz.

Seitenanfang