Veranstaltungsplan

Monat zurück November 2017 Monat zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Samstag
04. November 2017
10:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Foyer
Kindersachenbasar von 10.00-14.00
Einlass für Schwangere und Familien mit Kinderwagen ab 9.30 Uhr


Samstag
04. November 2017
19:30 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
Tanzsportgala
des Tanzsportvereins Greiz e.V.

Foto Kartenpreise:

alle Plätze 9,90 Euro; erm. 5,90 Euro
Mittwoch
08. November 2017
13:00 Uhr
Greiz, Carolinenstraße 15, Vogtlandhalle
7. Wirtschaftstag der Region im Landkreis Greiz
Perspektive Unternehmen/r

12.30 - 13.00 Uhr: Anmeldung
13.00 Uhr: Eröffnung - Martina Schweinsburg, Landrätin des Landkreises Greiz, Peter Höhne, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostthüringen zu Gera, Klaus Nützel, Präsident der Handwerkskammer für Ostthüringen Gera
13.30 Uhr: Tradition als Ansporn - Marke und Macher aus Halberstadt (1. OG Studiobühne), Silke Erdmann-Nitsch, Geschäftsführerin Halberstädter Würstchen- und Konservenvertriebs GmbH
14.45 Uhr: Werkstattgespräche "Hinter den Kulissen" Erfolgreiche Nachfolge: bewerten - finanzieren - organisieren (EG Hauptbühne) unter anderem mit: Bernd Damme, Lacos Computerservice GmbH Zeulenroda, Preisträger "Großer Preis des Mittelstandes 2017", Sandy Ensch, Sparkasse Gera-Greiz, Christian Otto Grötsch, dotSource GmbH Jena, Beate Jeworutzki, HWK für Ostthüringen Gera, Frank Lenz, IHK Ostthüringen zu Gera/ThEx, Michael Täubert, Täubert Design Mohlsdorf, Preisträger "Klein- und Jungunternehmerpreis 2017 Landkreis Greiz", Julian Vonarb, jvo - consulting & financial advisory group Bad Köstritz
Tagungsleitung: Maik Michaelis, Collage Gera
14.00 Uhr: Ausbildungs- und Jobbörse
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei!
Freitag
10. November 2017
19:30 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
3. Sinfoniekonzert
der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach

Foto Ausführende:

Sabrina Ma / Marimba
David Marlow / Dirigent


Johann Sebastian Bach - Das musikalische Opfer: Fuga a 6 voci
Paul Creston - Concertino für Marimba und Orchester op. 21
Darius Milhaud - Konzert für Marimba, Vibraphon und Orchester
Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73
Samstag
11. November 2017
16:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
55 Jahre Pittiplatsch
Ein NEUES Programm mit den Original Fernsehfiguren

Foto So ein Tag im Märchenland kann wirklich aufregend sein. Das weiß Pittiplatsch der Lie……be ganz genau, platsch, quatsch.

In seiner neuen Show hat er versprochen ganz besonders brav zu sein. Doch da steckt er in einer Zwickmühle.
Wer Pittiplatsch aber kennt, keine Bange er kommt immer wieder raus.
Es scheint einen Dieb im Märchenland zu geben. Ein Geschenk für die Pittiplatsch–Oma wurde gestohlen.
Herr Fuchs setzt seinen kriminalistischen Spürsinn ein. Denn getreu seiner Lösung „Im Falle eines Falles – Herr Fuchs löst einfach Alles“ ist er dem Täter schon auf der Spur.
Frau Elster hat aber auch Entdeckungen gemacht und schon fühlt sich Herr Fuchs übergangen und beide geraten, wie könnt es anders sein, in Streit.
Häschen Hoppel hilft dem Kater Mauz weil der sich vor Mäusen fürchtet.
Schnatterinchen träumt davon eine Prinzessin zu sein.
Wer ist aber der Prinz, ein Frosch oder etwa Moppi?
In Mischkas Zauberschule misslingt ein Trick und Pittiplatsch wird in einen Pinocchio mit einer langen Nase und großen Ohren verwandelt.

Pittiplatsch hatte seinen ersten Fernsehauftritt 1962 in der Schneiderstube des Meister Nadelöhr.
Immer sonntags zur Kaffeezeit gab es fast 3 Jahrzehnte lang aufs Neue Abenteuer und Geschichten.
Heute sind Pittiplatsch, Schnatterinchen & Moppi, sowie das Duo Fuchs & Elster regelmäßig an den Wochenenden im Abendgruß des Sandmännchens zu sehen.
So wird die Fangemeinde immer größer und Generationen erfreuen sich an den Lieblingen aus dem Märchenreich.

Fotograf: Manfred Gössinger
Montag
13. November 2017
14:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Foyer
"Darf ich bitten?"
Seniorentanzveranstaltung


Donnerstag
16. November 2017
11:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
"Medea" - Tragödie von Euripides
Gastspiel des Theaters Plauen-Zwickau

Foto Für ihren Mann, den Argonautenführer Iason, hat Medea betrogen, gestohlen und gemordet. In Korinth, wo die Liebenden mit ihren beiden Söhnen ein vorläufiges Asyl finden, wendet sich Iason jedoch von ihr ab und geht eine Verbindung mit der Königstochter ein. Als dann noch der König Medea und ihren Kindern mit Verbannung droht, wird aus untröstlichem Schmerz grausame Berechnung: Medea lässt der Braut ein Kleid und einen Kranz zukommen - beides mit Gift getränkt. Als die Nebenbuhlerin diese anprobiert, zerfressen die tückischen Geschenke ihren Kopf und Körper und den Leib ihres Vaters, der sich über sie wirft. Um Iason nun völlig zu zerstören, bleibt Medea nur noch eines zu tun: Sie wird zur Mörderin an ihren eigenen Kindern.
Die auf der Argonautensage basierende Tragödie des griechischen Dichters Euripides gehört seit über zweitausend Jahren zu den bekanntesten Stoffen der Weltliteratur. In Deutschland erlangte der antike Medea-Stoff und seine höchst komplexe Titelfigur auch durch die Bearbeitungen von Franz Grillparzer und Christa Wolf Aufmerksamkeit.

Karrieregeilheit, gekränkte Eitelkeit, enttäuschte Liebe, mörderische Rachsucht, Dominanz und Aufbegehren im Verhältnis von Frau und Mann - nur einige der überreich entrollten Motive, die sich in Roland Mays im zeitgenössischen Kolorit, erfrischend streng und geradlinig angelegten Inszenierung spannend mischten." (Freie Presse, Kultur)
Freitag
17. November 2017
16:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
Die große Schlagerhitparade
mit Olaf der Flipper, G.G. Anderson, Sandro, Pia Malo, Sascha Heyna

Foto Kartenpreis:

1. Platzgruppe: 44,90 Euro
2. Platzgruppe: 42,90 Euro
3. Platzgruppe: 39,90 Euro

Die größte Schlagertournee Deutschlands geht ab Ende September in die nächste Runde. 60 Termine in ganz Deutschland. Mit dabei sind Olaf der Flipper, G.G. Anderson, Pia Malo, Sandro und Sascha Heyna.

Greiz. Pünktlich zum Herbstbeginn startet auch in diesem Jahr die Schlager-Partysaison. Die große Schlagerhitparade zieht wieder durch die Lande und vereint erneut etliche Hochkaräter zu einem unschlagbaren Top-Staraufgebot.

Veranstaltet von Thomann Künstler Management und dem Label Telamo, präsentiert vom Deutschen Musik Fernsehen und moderiert von Multitalent Sascha Heyna, ist und bleibt diese einzigartige Event-Serie ein absolutes Muss für alle Schlagerbegeisterten. Bis Ende Mai 2018 präsentiert das sechsköpfige Staraufgebot einen bunten Mix aus zeitlosen Hits und aktuellen Pop-Schlager-Highlights - und garantiert dabei 110 % ausgelassene Stimmung.

Zuletzt vor einem Jahr an der Spitze der Schlagercharts, ist OLAF DER FLIPPER längst auch als Solokünstler eine feste Größe: Zunächst 44 Jahre lang mit der erfolgreichsten deutschen Schlagerband unterwegs, kann er als Solokünstler inzwischen auch schon wieder auf gleich fünf Hitalben zurückblicken und begeistert dabei Jung und Alt wie kein Zweiter.

G.G. ANDERSON ist ein echtes Ausnahmephänomen in der deutschen Musiklandschaft: Schon vor fünfzig Jahren spielte er in seinen ersten Bands - und ist seit knapp vier Jahrzehnten ein absoluter Hit-Gigant, der inzwischen auf zwei Dutzend Studioalben zurückblicken kann. Gefeiert für Meilensteine wie "Sommernacht in Rom", "Cheerio", "Mama Lorraine" und "Mädchen, Mädchen", sollte er im Verlauf seiner Karriere etliche hochkarätige Preise abräumen (u.a. Goldene Stimmgabel, Sänger des Jahres, Goldene Antenne), dabei aber nie den Draht zum Publikum verlieren...wie er schon im letzten Jahr bei der großen "Schlager Hitparade" bewiesen hat.

Die jüngere Generation ist u.a. mit der charmanten Popschlager-Sängerin PIA MALO vertreten, die erst zu Jahresbeginn mit der Flippers-Legende Olaf auf Tour war - und erst letztes Jahr mit "Jetzt kommt unsere Zeit" einen weiteren Hit vorgelegt hat.
Der zweite Vertreter dieser Generation ist der erst 22-jährige SANDRO, der Sohn des Fantasy-Sängers Freddy, der schon mit den Vorab-Singles aus seinem im Frühjahr kommenden Debütalbum "Verliebt" für viel frischen Wind in der Szene gesorgt hat.

Der charismatische Moderator SASCHA HEYNA, ein weiterer Stammgast der Superstar-Tour, wird ebenfalls einige seiner Hits zum Besten geben: Er sorgt wieder einmal mit Charme und Spaß dafür, dass jede einzelne Show zu einem beglückenden, unvergesslichen Erlebnis wird.
Samstag
18. November 2017
10:00 Uhr
Treffp.: Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstraße 15, Foyer
Öffentliche Führung durch die Vogtlandhalle Greiz für jedermann
Blicke hinter die Kulissen der im März 2011 eröffneten Vogtlandhalle Greiz

Foto Das Angebot dieses Rundganges richtet sich an alle Interessierten, die sich gern ein Bild von dem neuen Kulturzentrum im Herzen der Greizer Neustadt machen wollen. Informationen zum Bau, zur Ausstattung und zur Nutzung gehören während der Hausführung ebenso dazu, wie die Besichtigung des Großen Saals, der Studiobühne, des Ballettsaals und vielem weiteren mehr.
Der Rundgang ist auf 20 Personen begrenzt. Teilnahme nur auf Anmeldung möglich: Telefon: 03661-689815.
Beachten Sie bitte, dass es aufgrund von Veranstaltungen in der Vogtlandhalle auch zu Einschränkungen bei der Besichtigung der Räumlichkeiten kommen kann.

Preise: Erwachsene 3,50 € / Kinder und Jugendliche 1,50 €.
Sonntag
19. November 2017
16:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Schätze Rumäniens"- Zwischen Siebenbürgen und Karpaten
Diashow von Annett und Michael Rischer

Foto Kartenpreis: alle Plätze 10,- Euro; erm. 8,- Euro

Sagenhaft, malerisch, romantisch - viele Attribute gibt man Rumänien und alle treffen irgendwie zu. Lassen Sie sich fesseln von einer beeindruckenden Rundreise durch Siebenbürgen mit den Städten Schäßburg, Hermannstadt und Kronstadt.
Romantische Stadtkerne und lebendiges Flair verzaubern jeden Besucher. Trutzige Kirchenburgen säumen unseren Weg, wie Honigberg, Tartlau, Homorod, Darju, Viscri, Saschiz, Wurmloch und Calnic. In Katzendorf ist der Pferdemarkt, wir sind dabei.
Große Burgen, wie die Wasserburg von Fagaras, die Höhenburgen Slimnic und Rupea künden von der Vergangenheit. Buntbemalte Klöster, Holzstabkirchen oder ganz besondere Friedhöfe verweisen auf die tiefe Gläubigkeit der hier wohnenden Menschen.

Und natürlich darf die Burg des Grafen Dracula in Bran nicht fehlen - Spannung und Kurzweil sind also garantiert.
Dienstag
21. November 2017
19:30 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
"Die drei Musketiere" - Premiere
Inszenierung des Gefangenentheaters der JVA Hohenleuben

Foto Kartenpreis: alle Plätze 8,00 Euro; erm. 5,00 Euro

Erstmalig sind Bedienstete und Gefangene der JVA Hohenleuben gemeinsam auf der Bühne zu erleben!

Im April des Jahres 1625 bricht der junge Gascogner d`Artagnan nach Paris auf, um Musketier zu werden. In der Stadt Meung macht sich Rochefort, ein Spion des Kardinals Richelieu, über d`Artagnans Pferd lustig, was zu einer Auseinandersetzung führt. D`Artagnan wird verprügelt, und Rochefort stiehlt ihm sein Empfehlungsschreiben und Geld. Doch d`Artagnan sieht, wie Rochefort einer Frau, Lady de Winter, Befehle Richelieus überbringt. Lady de Winter ist ebenfalls eine Spionin des Kardinals.
In Paris wird d`Artagnan bei dem Hauptmann der Musketiere, Monsieur de Trèville, vorstellig, doch dieser kann ihm keinen Platz in der Musketiersgarde geben, denn man muss besondere Verdienste dafür vorweisen oder in einer anderen Kompanie gedient haben. Vom Fenster Trèvilles aus bemerkt d`Artagnan Rochefort auf der Straße und stürzt aus dem Hauptquartier, um seinen "Mann aus Meung" einzuholen. Auf der Treppe prallt er gegen die Schulter von Arthos, verwickelt sich draußen in den Mantel von Porthos und zieht vor einer Taverne ein Taschentuch unter Aramis Fuß hervor, was ihm drei Duelle mit diesen drei Musketieren einbringt.
Duelle sind durch ein Edikt des Königs Ludwig XIII. verboten, und so versuchen die Kardinalsgarden, als sie die vier Duellanten überraschen, die Musketiere festzunehmen. Die Musketiere ergeben sich nicht, obwohl sie in der Minderheit sind. D`Artagnan schlägt sich auf die Seite der Musketiere, und nach einem hart erkämpften Sieg wird er von Arthos, Porthos und Aramis als Freund angenommen.
Samstag
25. November 2017
19:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
Tanz & Show zum Weinfest 2017
mit der Andreas Lorenz Partyband

Foto Kartenpreis: alle Plätze 15,00 Euro

Tanz und Show von 19.30-01.00 Uhr

Die Andreas Lorenz Partyband ist die kleine, aber sehr leistungsfähige Alternative zur Showband. In der Besetzung mit Sängerin Susi und drei Musikern (Gitarre, Bass, Trombone, Keyboard) bieten wir ein großes musikalisches Spektrum an. Dabei kommen die Freunde des Tanzsports mit Wiener Walzer, langsamer Walzer und Rumba, Samba, Cha-Cha ebenso auf ihre Kosten wie unsere Gäste mit der Vorliebe für Party- und Schlagermusik. Natürlich werden auch aktuelle Hits und Rockoldies gespielt.
Mit unserer langjährigen Erfahrung spielen wir immer die richtige Musik zur richtigen Zeit.

Für das Weinfest 2017 hält die Gastronomie und die Leitung der Vogtlandhalle Greiz noch tolle Überraschungen bereit, damit sich Ihr Besuch zu unserer Veranstaltung auf jeden Fall lohnt.
Donnerstag
30. November 2017
19:30 Uhr
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
Kastelruther Spatzen - Ausverkauft!
Goldenes Herbstfest - Live-Tour 2017

Foto Kartenpreise:

1. Platzgruppe: 69,95 Euro
2. Platzgruppe: 67,95 Euro
3. Platzgruppe: 59,95 Euro

Die Vollblutmusiker, sie tragen die Musik in ihren Herzen, lieben die Bühne und sind ganz nah an ihren Fans. Die Kastelruther Spatzen sind immer am planen, sei es für neue Titel oder auch die nächsten Bühnenauftritte. Welche Titel kommen in das Programm, wie wird die Bühne gestaltet, um den zahlreichen Fans wieder eine Überraschung zu bereiten.

Garantiert dürfen sich die Fans auch in diesem Jahr über neue Hits, viele beliebte Klassiker und eine tolle neue Bühnenshow freuen. Die Südtiroler werden im typischen "Spatzen-Sound" ihre Besucher begeistern, so wie sie das seit über drei Jahrzehnten mit ihrer volkstümlichen Musik überaus erfolgreich praktizieren.
In diesen Jahren wurden sie mit 13 Echos, 65 mal Gold, 18 mal Platin, sechsmal Doppelplatin und einmal Dreifach-Platin sowie zahlreichen anderen Musikpreisen ausgezeichnet.

Die Kastelruther Spatzen sind im deutschsprachigen Raum die wohl erfolgreichste Musikformation. In ihrer Heimat Kastelruth in Südtirol ist man ganz besonders stolz auf seine musikalischen Talente.
Alle, die die Kastelruther Spatzen kennen, wissen um die Authentizität der Musiker und welche menschliche Wärme sie ausstrahlen, was bei ihren Konzerten fühlbar ist.

Tickets gibt es im Vorverkauf in der Vogtlandhalle Greiz unter Tel. 03661/62880 und der Tourist-Information Greiz.
Online können die Tickets unter: www.hohenstein-konzerte.de, www.reservix.de und www.eventim.de geordert werden.
Seitenanfang