Kommunale Förderrichtlinie

Der Freistaat Thüringen und die Stadt Greiz unterstützen die Umsetzung von vielschichtigen Maßnahmen in dem Sanierungs- und Erhaltungsgebiet durch Gewährung von Zuschüssen im Rahmen eines kommunalen Förderprogramms.

Die Mittel können insbesondere eingesetzt werden für Maßnahmen an Gebäuden und im Wohnumfeld:

Gebäude

  • Erneuerung Dachdeckung, -entwässerung
  • Wiederherstellung originaler, stadtbildtypischer Dachaufbauten
  • Erneuerung von Dachgaupen nach dem Original oder Neuanordnung anstelle von Dachflächenfenstern
  • Erneuerung der Fassaden im Sockel
  • Aufarbeitung / Erneuerung von Toren, Außentüren, Eingangsbereichen, Fenstern, Schaufenstern, Balkonen und sonstigen zusätzlichen Bauteilen am Gebäude

Wohnumfeld (Freiraum)

  • Begrünung der Fassade
  • Erneuerung von Hofflächen, Vorgärten, Einfriedungen, Wegen, Zufahrten, Plätzen auf privaten Grundstücksflächen
  • Entsiegelung von Grundstücksflächen zur Schaffung von wohnungsnahem Freiraum

Die Vergabe hat in Abstimmung mit der Stadt zu erfolgen.

Bezüglich weiterer Fragen, wie: erforderliche Unterlagen zur Antragstellung, Fristen, etc. steht ihnen unsere Mitarbeiterin im Bauamt, Sachgebiet Bauverwaltung, gerne zur Verfügung.

Seitenanfang