Lärmkartierung und Lärmaktionsplan Greiz 2008

Auf der Grundlage der "Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm" des Europäischen Parlaments und des Rates und des Bundesimmissionsschutzgesetzes ist, u. a. an allen Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 6 Mio. Fahrzeugen im Jahr, die Belastung der Bevölkerung durch Lärm anhand von Lärmkarten zu ermitteln (Lärmkartierung).

Dies betrifft in der Stadt Greiz die Bundesstraße 94 im Abschnitt Silberloch bis zum Dr.-Rathenau-Platz.

Durch die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Jena wurde im Jahr 2007 die Lärmkartierung für alle in Thüringen betroffenen Gemeinden durchgeführt. Aufbauend auf den Ergebnissen dieser Lärmkartierung wurde im Jahr 2008 durch die Stadt Greiz gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Lärmaktionsplan erarbeitet.

Der Stadtrat der Stadt Greiz hat in seiner Sitzung am 01.10.2008 den Lärmaktionsplan Greiz mit Selbstbindungsverpflichtung für den Stadtrat und die Stadtverwaltung beschlossen. Er soll als informelle Planung den Handlungsrahmen für Stadtrat und Stadtverwaltung sowie die Beurteilungsgrundlage für vielfältige Einzelentscheidungen (z. B. weitergehende Planungen, Entwicklung von Infrastruktureinrichtungen, verkehrsorganisatorische Maßnahmen, bauliche Entwicklungen, ....) bilden. Zum Schutz der Bevölkerung vor Gesundheitsgefährdungen, ist auf die Umsetzung der vorgesehenen Maßnahmen zielgerichtet hinzuwirken.

Gemäß § 47d Absatz 5 Bundesimmissionsschutzgesetz ist der Lärmaktionsplan Greiz bei bedeutsamen Entwicklungen für die Lärmsituation, ansonsten jedoch alle fünf Jahre zu überprüfen und erforderlichenfalls zu überarbeiten.

Zusätzlich wird von der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie bis zum 30.06.2012 für alle Straßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Mio. Fahrzeugen im Jahr eine Lärmkartierung erstellt. Anschließend sind von den Kommunen, auch für diese Straßenabschnitte Lärmaktionspläne zu erarbeiten und bis Juli 2013 fertig zu stellen.

Die Ergebnisse der Lärmkartierung der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie und der Lärmaktionsplan Greiz können auch während der Sprechzeiten im Bauamt der Stadt Greiz im Sachgebiet Stadtplanung eingesehen werden. Bei Fragen stehen Ihnen Herr Obenauf und Herr Post gern zur Verfügung.

Rückrufservice

Seitenanfang