Veranstaltungskalender


Montag
11. September 2017
19:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Amtsgericht
Terror - Szenische Lesung/ Eigenproduktion


9,50 €/ 7,50 €
Freitag
15. September 2017
00:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
siehe gesonderter Spielplan Theaterherbst
XXVI. Greizer Theaterherbst
bis 23. September


Freitag
15. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst
bis 23. September


Freitag
15. September 2017
20:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Gottesackerkirche/ Alter Friedhof
Grei ZEIT - Eröffnungsinszenierung


9,50 €/ 7,50 € Leitung: Anton Pohle und Sonja Keßner, beide Berlin

im Anschluss: Eröffnungsparty im Bahnhof/ Eintritt frei

Samstag
16. September 2017
15:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Alte Papierfabrik
Präsentation des Schattentheater-Workshops von teatr figur


freiwilliger Obolus
Samstag
16. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Samstag
16. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Kaspar"
Gastspiel von Barletti/Waas, Berlin

Foto Kartenpreis: alle Plätze 9,50 Euro; ermäßigt 7,50 Euro

Kann ein Mensch durch Sprechen, durch eine "Sprechfolterung", wie Handke es ausdrückt, zu einer Identität gebracht werden, die "zufällig" durch die gewählte Sprache und die ihr innewohnende Struktur bedingt wird?
Am Anfang ist Kaspar eine Art autistisches Wesen mit einem unmittelbaren und grenzenlosen Bezug zu allem, was ihn umgibt. Am Ende ist Kaspar "in die Wirklichkeit übergeführt" und weiß auch, was er dabei verloren hat.
Lea Barletti und Werner Waas spielen diese Bezugnahme auf das Kaspar-Hauser-Thema mit offenen Karten und lassen sich bei dieser "Folterung" zusehen, die eigentlich ein Weg ins Ungewisse ist. Und: Kaspar ist nur unser Stellvertreter auf dieser abenteuerlichen Reise in die Wirklichkeit.
Samstag
16. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
Gastspiel "Kaspar"


9,50 €, 7,50 €, Barletti/Waas, Berlin
Samstag
16. September 2017
20:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Bahnhof
Premiere Schaupspielwerkstatt: Verwandlung


Leitung: Georg Peetz, Falkensee

Im Anschluss: Sprechstunde - Tagesausklang im Bahnhof, Eintritt frei

Sonntag
17. September 2017
15:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Parkhaus Hohe Gasse
Raus mit der Sprache - Rein mit den Gedanken
Präsentation Werkstatt Poetry-Slam/ Grafitti

Leitung: Poetry: Luise Frentzel, Bochum, Leitung Graffiti: Heiko und Christian Rank, Greiz
Sonntag
17. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Sonntag
17. September 2017
19:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Billy Fog"
Gastspiel von teatr figur, Krakau (Pl)

Foto Kartenpreis: alle Plätze 9,50 Euro; ermäßigt 7,50 Euro

Man nennt ihn Billy Fog, denn ohne Brille sieht er alles nur durch eine Nebelwand. Billy liebt die Einsamkeit, die Nacht, die Melancholie. Er hat eine kleine Schwester und versenkt gerne Ameisen in Schokoladensauce. Billy hat eine Katze namens Tarzan und nun ist sie tot. Was geschieht mit ihrer Seele? Haben Katzen nicht sieben Leben? Was ist der Tod eigentlich und müssen wir da alle hin? Diese Fragen schwirren durch Billys Kopf, und er will wissen, wie es sich wirklich mit all dem verhält. Mit dem Leben und dem Tod.

Ein berührendes und durchaus skurriles Schattentheater für Menschen, die jetzt zehn Jahre alt sind, aber auch für Menschen, die schon einmal zehn Jahre alt waren.
Sonntag
17. September 2017
20:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Bahnhof
Konzert "Kinbom & Kessner"
Berlin, "Lieder von Liebe und Krieg"


Montag
18. September 2017
10:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Billy Fog"
Schattentheater von teatr figur, Krakau (Pl)

Kartenpreis: alle Plätze 2,50 Euro
Montag
18. September 2017
10:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
Gastspiel "Billy Fog"
teatr tigur, Krakau

Für Schüler ab 10 Jahren/ 2,50 €
Montag
18. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Montag
18. September 2017
19:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Amtsgericht
Terror - Szenische Lesung/ Eigenproduktion


Im Anschluss: Sprechstunde - Tagesausklang im Bahnhof
Dienstag
19. September 2017
11:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz -Großer Saal
"Off the record - die Mauer des Schweigens"
Eine Inszenierung von Christiane Mudra, München

Foto Foto: Franz Kimmel

Ein Stück für Schüler ab 15 Jahren

Kartenpreis: alle Plätze 2,50 Euro

"Off the record - die Mauer des Schweigens" ist ein auf investigativer Recherche basierender Politthriller, der sich der Geheimschutzpraxis im NSU-Kontext widmet. Die Regisseurin Christiane Mudra beschäftigt sich mit dem Widerspruch zwischen dem Aufklärungsversprechen der Bundeskanzlerin und der Geheimhaltung von Verfassungsschutzakten zu mehreren Dutzend V-Personen im Umfeld des Trios.
Der Abend will an konkreten Beispielen den "kompletten Systemausfall" der Sicherheitsbehörden analysieren und systemimmanente Sicherheitslücken herausarbeiten.
Dienstag
19. September 2017
16:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"huljet,huljet" - Schattentheaterinstallation
von teatr figur, Krakau (Pl)

Foto Kartenpreis: alle Plätze 7,50 Euro; ermäßigt 5,50 Euro

"huljet huljet" ist ein Versuch, sich das Leben im Ghetto Krakau vorzustellen. Alle wissen, dass das Ghetto eingerichtet und aufgelöst wurde, aber nur die wenigsten wissen, dass man in der Limanowski-Straße Speiseeis verkaufte. Die Rosnerer gaben in einem Cafè Konzerte, es wurden Hilfsorganisationen und ein Krankenhaus betrieben, und junge Menschen verliebten sich - trotz allem. Man versuchte zu leben.
Die Aufführung "huljet huljet" ist ein persönlicher künstlerischer Ausdruck des teatr figur. Mit der Arbeit drückt das Ensemble aus, dass es nicht einverstanden ist, dass die Erinnerung an Menschen, die dort waren, durch Opferstatistiken und transparente Erinnerungstafeln verdeckt wird. Inspiriert wurde teatr figur von Bildern aus dem Ghetto Krakau, Tagebüchern und Gedichten von Mordechaj Gebirtig. "huljet huljet" ist keine traditionelle Aufführung, vielmehr ist es eine Theaterinstallation, in der Form eines Schattentheaters.
Dienstag
19. September 2017
16:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
huljet huljet - Schattentheaterinstallation von teatr figur


7,50 €, 5,50 €
Dienstag
19. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Dienstag
19. September 2017
19:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
Gastspiel "Off the record - die Mauer des Schweigens


für Schüler ab 15 Jahren, 2,50 €
Dienstag
19. September 2017
19:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
"Off the record - die Mauer des Schweigens"
Eine Inszenierung von Christiane Mudra, München

Kartenpreis: alle Plätze 9,50 Euro; ermäßigt 7,50 Euro

Im Anschluss an das Stück findet eine Podiumsdiskussion statt.
Dienstag
19. September 2017
19:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
Gastspiel "Off the record - die Mauer des Schweigens


im Anschluss: Podiumsdiskussion

ca. 22.00 Uhr: Sprechstunde - Tagesausklang im Bahnhof

Mittwoch
20. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Mittwoch
20. September 2017
18:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Frühling, Sommer, Herbst und Günther"
Lapsuslieder und Gedichte von und mit Marco Tschirpke, Berlin

Foto Kartenpreis: alle Plätze 9,50 Euro; ermäßigt 7,50 Euro

Was der Espresso für Kaffeeliebhaber, ist Marco Tschirpkes Wortkunst für die übersättigte Kabarettwelt: hochkonzentriert, schwarz, kurz und wirksam. Gespickt mit Verweisenn auf Kunst und Geschichte, bedeutet ein Abend mit Tschirpke vor allem ein intellektuelles Vergnügen. Und da er sein Instrument, das Klavier, nicht nur spielfreudig beherrscht, sondern auch studiert hat, erfreut er sein Publikum regelmäßig mit halsbrecherischen Tastenmanövern.
Mittwoch
20. September 2017
20:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Rathaus, Sitzungssaal
Premiere Tanzwerkstatt "Ohne Worte und doch gesagt"
Leitung: Gabriele Bocek, Zwickau

7,50 €, 5,50 €
Donnerstag
21. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Donnerstag
21. September 2017
18:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Bahnhof
2. Vorstellung Schauspielwerkstatt


7,50 €, 5,50 €
Donnerstag
21. September 2017
20:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
Gastspiel Fraktur - Tanzperformance
mit Kwiatkowski, Grafenhorst, Schliemann

Im Anschluss: Sprechstunde - Tagesausklang im Bahnhof/ Eintritt frei
Freitag
22. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Freitag
22. September 2017
18:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Startpunkt Goethepark/ freiwilliger Obolus
Gastspiel: zug der namenlosen - AktionsTheaterKassel



Freitag
22. September 2017
20:30 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Alte Papierfabrik
2. Performance Werkstatt Poetry-Slam/ Grafitti
mit Gästen aus der Poetry-Slam Szene

Dalibor Markovic und Caddi Cats

im Anschluss: RigOne - Rap aus Elsterberg - freiwilliger Obolus

Samstag
23. September 2017
15:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Rathaus, Sitzungssaal
2. Vorstellung Tanzwerkstatt: Ohne Worte und doch gesagt


7,50 €, 5,50 €
Samstag
23. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz
XXVI. Greizer Theaterherbst



Samstag
23. September 2017
18:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Schwitters-Projekt-mit Klappstühlen"
Gastspiel des AktionsTheaterKassel

Kartenpreis: alle Plätze 9,50 Euro; ermäßigt 7,50 Euro

Dada für die Krise! Kurt Schwitters hatte die richtige Antwort auf die Zumutungen der Welt Anfang des vorigen Jahrhunderts: MERZ, seine Form des Dada. Entnommen aus: COMMERZBANK. MERZ kennt keine Grenzen zwischen Kunstgattungen, zwischen Bedeutendem und Banalem, zwischen Kunst und Leben. Die Form der Aufführung gleicht einer künstlerischen Recherche, die den literarischen Arbeiten von Kurt Schwitters nachspürt. Mit den Künsten - zwischen den Künsten!
Samstag
23. September 2017
20:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Bahnhof
GreizNacht mit Versteigerung
Roody Po, Schleiz und PAPPENPETER an den Plattentellern

3,00 €
Sonntag
24. September 2017
15:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Vogtlandhalle Greiz - Studiobühne
"Momo oder die Zuhörer von Greiz"
Schauspielwerkstatt für Kinder

Foto Kartenpreis: alle Plätze 7,50 Euro; ermäßigt 5,50 Euro

Aus Michael Endes Roman "Momo" entwickeln die jungen Schauspieler ein märchenhaft abenteuerliches Theaterstück mit filmischen Elementen. Es erzählt von Einsamkeit und Freundschaften. Momo hat keine Familie mehr, trotzdem hat sie viele Freunde. Denn Momo kann unglaublich gut zuhören.
Eines Tages tauchen graue Herren in Greiz auf, um den Menschen ihre Zeit zu rauben. Doch die Kinder nehmen die Zügel in die Hand. Werden die Greizer Kinder es schaffen, die Zeit-Diebe zu besiegen?
Sonntag
24. September 2017
15:00 Uhr
Greizer Theaterherbst
Greiz, Vogtlandhalle
2. Vorstellung: Momo oder die Zuhörer von Greiz
Schauspielwerkstatt für Kinder

7,50 €, 5,50 €

Sie planen eine eigene Veranstaltung in Greiz und Umgebung und diese ist hier nicht zu finden?

Dieser Veranstaltungskalender wurde bereits 10.300.698 mal abgerufen. Nutzen Sie diese kostenlose Werbemöglichkeit und helfen Sie uns dabei, unsere Bürger und Gäste noch besser zu informieren. Geben Sie Ihre Daten in das Meldeformular ein oder nehmen Sie Kontakt mit der Tourist-Information auf. Wir tragen Sie sehr gern und kostenlos hier ein!

Seitenanfang