Veranstaltungskalender


Samstag
17. Februar 2018
14:00 Uhr
Tourist-Information Greiz
Treffp.: Greiz, Oberes Schloss, Torhaus, Schloss-Information
Schlossführung für jedermann auf dem Oberen Schloss Greiz
Erkundungen im Wahrzeichen der Stadt

Foto Im Rahmen einer öffentlichen Schlossführung über das Gelände des Oberen Schlosses Greiz können alle Interessierten auf den Spuren der einstmals fürstlichen Bewohner des Oberen Schlosses wandeln. Die Besichtigung des Fürstlichen Marstalls, des Brunnenraumes und des Gefängnisses sind u.a. Inhalt des Rundganges.
Für Fragen rund um die öffentlichen Führungen auf dem Oberen Schloss Greiz stehen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Greiz unter Tel. 03661 – 689815 zur Verfügung.
Beachten Sie bitte, dass es aufgrund von Baumaßnahmen zu Einschränkungen bei der Führung kommen kann!

Preise: Erwachsene 3,50 € / Kinder und Jugendliche 1,50 €.
Samstag
17. Februar 2018
16:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
Ich lade gern mir Gäste ein
Ein musikalisches Stelldichein beliebter Melodien aus Oper, Operette und Filmmusik

Foto Kartenpreise:

1. Platzgruppe: 39,95 Euro
2. Platzgruppe: 36,95 Euro

Zu Johann Strauß als Gastgeber mit seiner Fledermaus und dem Zigeunerbaron, gesellen sich musikalisch dazu Franz Lehar, Robert Solz und Paul Abraham. Aber auch Arien und Duette der Feder der intalienischen Komponisten Guiseppe Verdi und Giacomo Puccini.

So entsteht ein Feuerwerk unvergessener Melodien, die die Herzen der Musikliebhaber höher schlagen lassen. Das Golden Star Orchester unter Leitung von Norbert Baxa musiziert, und Tänzerinnen und Tänzer der Nordöhmischen Theater GmbH setzen Glanzpunkte mit eigenen Choreografien und begleiten in prachtvollen Kostümen so manches Duett der Solisten. Die Protagonisten des Konzertes sind auf den internationalen Konzertbühnen gefragte Solisten.
Beata Marti wuchs in Konstanz am Bodensee auf und studierte an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Gesang. Bald folgten erste Verpflichtungen an großen Opernhäusern mit Partien wie  Pamina  in der Zauberflöte oder der Rosalinde in der Fledermaus. Ihre Gastspiele führten sie in die Wiener Kammeroper oder zur Berliner Philharmonie.

Bernhard Hirtreiter stammt aus München und begann mit 21 Jahren Gesang zu studieren. Bald gehörte er zu den gefragten Konzertsolisten. Seine Liederabende führten ihn nach Übersee und durch ganz Europa. Dann kam die große Zeit als einer der JUNGEN TENÖRE, eine Formation, die ein Millionenpublikum in über 100 TV Sendungen begeisterte. Marie Giroux wurde in Avignon/ Frankreich geboren. Sie begann mit ihrer künstlerischen Ausbildung zunächst in Paris und Toulouse und studierte im Anschluss an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin, wo sie Ihr Abschluss als Solistin erhielt. Unter anderen sang sie Nedda im „Pagliacci“, Eblouie in der Deutschen Uraufführung von Martinùs „Die drei Wünsche“ und die Lucy in der „Dreigroschenoper“. Im Jahre 2002 sang die Mezzosopranistin die Rolle Christine im „Phantom der Oper“ (von Hoffmann/Freynik) auf Europatournee. Im Jahr 2010 überzeugte sie in der Rolle der Carmen in der gleichnamigen Oper von Bizet.

Sie planen eine eigene Veranstaltung in Greiz und Umgebung und diese ist hier nicht zu finden?

Dieser Veranstaltungskalender wurde bereits 10.315.143 mal abgerufen. Nutzen Sie diese kostenlose Werbemöglichkeit und helfen Sie uns dabei, unsere Bürger und Gäste noch besser zu informieren. Geben Sie Ihre Daten in das Meldeformular ein oder nehmen Sie Kontakt mit der Tourist-Information auf. Wir tragen Sie sehr gern und kostenlos hier ein!

Seitenanfang