Veranstaltungskalender


Donnerstag
12. April 2018
16:00 Uhr
Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Greiz, Stadt- und Kreisbibliothek Greiz, Kirchplatz 4
Leo Kohl: ASPERGER
Mein Leben zwischen Intelligenz und Gefühlsleben - Lesung

Foto Ein junger Asperger-Autist erzählt über die Höhen und Tiefen, die er in den letzten achtzehn Jahren erlebt hat. Mit Humor, beschreibt er seine chaotische Familie, seinen Werdegang in der Schule, zugleich die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Dabei kommen nicht nur Familienmitglieder zu Wort, sondern auch Freunde und ehemalige Mitschüler.

Mit einer Mischung aus Tipps zur „Aufzucht und Hege“, zusammen mit vielen emotional geladenen Momenten, versucht er seine eigene Welt in diesem Buch darzustellen. Er möchte zwischen normalen und andersdenkenden Menschen vermitteln, sowie Betroffenen, Eltern und Pädagogen Mut machen und ihnen zeigen, dass diese Kinder nicht so kompliziert sind, wenn man sie zu nehmen weiß. Das Buch bietet neben vielen interessanten Einblicken in das Gedankenchaos und psychischen Problemen eines Aspis, auch fundierte Grundlagen zum Krankheitsbild.

Autor Leo Kohl/ Illustratorin Mina Schwaberau
Autor:
• Leo Michael Kohl, selbst Asperger-Autist, Jahrgang 1998
• hat erfolgreich sein Abitur abgeschlossen und studiert Psychologie
• seit eineinhalb Jahren in einer Beziehung mit


Illustratorin:
• Mina Schwaberau, Jahrgang 1998
• Hat ebenfalls erfolgreich ihr Abitur abgeschlossen und beginnt im Wintersemester ein Lehramtsstudium Grundschule

Wir laden Sie herzlich ein.
Donnerstag
12. April 2018
20:00 Uhr
Vogtlandhalle Greiz
Vogtlandhalle Greiz - Großer Saal
Gerd Dudenhöffer - DEJA VU
Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker Programmen

Foto Kartenpreise:

1. Platzgruppe: 34,10 Euro
2. Platzgruppe: 30,80 Euro
3. Platzgruppe: 27,50 Euro

Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt?! Die Psychologie spricht hier von einem Dèjà-vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genauso heißt das neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker.
Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Dèjà vu - schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren als Heinz auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern von alten Pointen ist "DEJA VU" keineswegs: Dudenhöffer legt einmal mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht.

Gerade aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers, den das Publikum so gerne belächelt, liefert der Kabarettist bittersüße An- und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt - und umgekehrt. Nicht umsonst erfreuen sich Fernsehaufzeichnungen vergangener Dudenhöffer-Programme immer wieder großer Beliebtheit.

So wie Forscher der Universität im schottischen St. Andrews mit Gehirn-Scans die Entstehung eines Dèjà-vus erforscht haben, hat sich auch Heinz Becker Schöpfer in die Erinnerungen seiner Bühnenfigur eingeloggt. Was er dort gefunden hat, kann man ab März 2017 auf den deutschsprachigen Bühnen erleben.

Sie planen eine eigene Veranstaltung in Greiz und Umgebung und diese ist hier nicht zu finden?

Dieser Veranstaltungskalender wurde bereits 10.751.072 mal abgerufen. Nutzen Sie diese kostenlose Werbemöglichkeit und helfen Sie uns dabei, unsere Bürger und Gäste noch besser zu informieren. Geben Sie Ihre Daten in das Meldeformular ein oder nehmen Sie Kontakt mit der Tourist-Information auf. Wir tragen Sie sehr gern und kostenlos hier ein!

Seitenanfang