Coronavirus - COVID-19

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Greiz zum Coronavirus

Liebe Greizerinnen und Greizer,

die aktuellen Entwicklungen bezüglich des Coronavirus ändern sich nahezu stündlich und fordern uns zum sofortigen Handeln. Alle Informationen finden Sie regelmäßig aktuell an dieser Stelle.

Im Namen der Stadtverwaltung Greiz bitte ich Sie um Verständnis zu den aktuellen Einschränkungen. Bleiben Sie bitte ruhig und besonnen. Leisten Sie gegenseitig Nachbarschaftshilfe und nehmen Sie Rücksicht auf die Risikogruppen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und beste Gesundheit.

Ihr Bürgermeister Alexander Schulze

Verordnungen

Unternehmen / Arbeitnehmer

Das Thüringer Wirtschaftsministerium bietet mit Thüringen packt's eine Plattform an, auf der Unternehmen ihre Produkte online anbieten können. Zahlreiche Unternehmen aus ganz Thüringen machen bereits mit und profitieren von diesem Angebot. Vielleicht ist das auch etwas für Sie.

 

Unternehmen in Thüringen, die wirtschaftlich vom Coronavirus betroffen sind, steht die Thüringer Aufbaubank mit Rat und Tat zur Seite. Unter der Hotline 0800  534 56 76 berät man zu den passenden Förderprogrammen. Außerdem sind für Betroffene Entschädigungen gemäß §§ 56 und 57 Infektionsschutzgesetz (IfSG) vorgesehen.

 

 

Gastronomie

Damit die Greizer nicht auf ein gutes Essen verzichten müssen, bieten die Gastronomen auf rechtzeitige Vorbestellung auch einen Abhol- und/oder Lieferservice an. Unterstützen auch Sie die gastronomischen Einrichtungen und geben per Telefon Ihre Bestellung auf und holen am gewünschten Tag Ihre kulinarischen Köstlichkeiten ab. Oder Sie vereinbaren eine Auslieferung.

Regional Genießen - Greizer Gastronomen unterstützen

Veranstaltungen / Öffentliche Einrichtungen

Alle Veranstaltungen in der Vogtlandhalle sind bis auf Weiteres abgesagt. Auf dieser Internetseite  finden Sie die aktuellen Informationen zu den weiteren Veranstaltungen und Terminverlegungen.

Die Bibliothek ist seit dem 27.04.2020 wieder geöffnet. Es gelten die regulären Öffnungszeiten. Die Nutzung der Einrichtung erfolgt unter Beachtung der behördlichen Vorgaben zum Infektionsschutz und der Einhaltung der Hygienemaßnahmen. In der Bibliothek am Kirchplatz können Bücher entliehen und zurück gegeben werden. Das Arbeiten an den Internetplätzen und das Nutzen und Lesen der Medien im Haus sind bis auf weiteres nicht möglich. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist für die Besucher der Bibliothek erforderlich.

Seit dem 05.05.2020 haben die Tourist-Information Greiz und das Museum Unteres Schloss Greiz wieder für alle Gäste und Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Es gelten die regulären Öffnungszeiten der beiden Einrichtungen.

Am 21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt) und über das Pfingstwochenende (30. Mai bis 01. Juni 2020) haben das Museum Unteres Schloss sowie die Tourist-Information Greiz im Unteren Schloss jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Für die Nutzung der Angebote der Tourist-Information, bzw. für die Besichtigung des Museums Unteres Schloss Greiz, gelten ebenfalls die behördlichen Vorgaben zum Infektionsschutz. Die Einhaltung der Hygienemaßnahmen ist dringend erforderlich. Diese sind im Eingangsbereich des Unteren Schlosses Greiz ersichtlich. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist für die Besucher der beiden Einrichtungen verbindlich.

Bis auf Weiteres finden keine Gästeführungen (Museum, Stadt, usw.) statt.

Das Museum Oberes Schloss Greiz ist bis voraussichtlich 14.06.2020 geschlossen.

Kontakte und Informationsquellen

Informationen unserer Fachbereiche

Die Stadtverwaltung Greiz bleibt mit allen ihren Einrichtungen bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Wir bitten Sie um ihr Verständnis. Diese Maßnahme wird wegen der aktuellen, dynamischen Ausbreitung des COVID-19 Virus ergriffen und dient sowohl Ihrem gesundheitlichen Schutz als auch dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Anliegen können selbstverständlich weiterhin per Telefon oder E-Mail geklärt werden. Dabei gelten die gewohnten Sprechzeiten und Telefonnummern unserer Ämter.

Kindertagesstätten

 

Eingeschränkter Regelbetrieb

Die kommunalen Kindertagesstätten nehmen ab Montag, 18.05.2020 den „eingeschränkten Regelbetrieb“ auf. Damit endet die Notbetreuung.

Dies bedeutet, alle Kinder können gleichberechtigt in Wechselmodellen unter eingeschränkten Öffnungszeiten betreut werden. Änderungen sind jederzeit aufgrund aktueller Informationen, Regelungen oder personellen Gegebenheiten möglich. Es aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens zu Schließungen kommen.

Melden Sie sich bei der Leitung an und diese informiert Sie über die gesonderten Regelungen und Öffnungszeiten.

Informationen für Ihre einzelne Einrichtung:

(1) Kita „Geschwister Scholl“

  • Wechselmodell, alle Kinder kommen 2 – 3 Tage die Woche

  • Öffnungszeiten 6.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

(2) Kita „Neumühle“

  • Wechselmodell, alle Kinder kommen im wöchentlichen Wechsel (Donnerstag bis Mittwoch, dann Wechsel)

  • Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

(3) Kita „Kleeblatt“

  • Alle Kinder können täglich anwesend sein

  • Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr

 

(4) Kita „Reinsdorf“

  • Wechselmodell, 4 Tage kann jedes Kind anwesend sein

  • Öffnungszeiten von 7.00 bis 16.00 Uhr

 

(5) Kita „Freundschaft“

  • Wechselmodell, Kinder kommen im wöchentlichen Wechsel (Donnerstag bis Mittwoch, dann Wechsel)

  • Öffnungszeiten von 6.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

(6) Kita „Spatzennest“

  • Wechselmodell, Kinder können immer 2 Tage nacheinander kommen und dann 1 Tag pausieren

  • Öffnungszeit 6.45 Uhr – 15.30 Uhr

 

(7) Kita „Am Froschteich“

  • Tägliches Wechselmodell

  • Öffnungszeiten von 7:00 – 16:00 Uhr

 

(8) Kita „Juri Gagarin“

  • Alle Kinder können täglich anwesend sein

  • Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

(9) Kita „Gommlaer Waldwichtel“

  • Alle Kinder können täglich anwesend sein, 2 freie Tage im Monat pro Kind

  • Öffnungszeiten von 6.30 bis 15.30 Uhr, variiert je nach Gruppe

 

(10) Kita „Kunterbunt“

  • Wechselmodell, wöchentlicher Wechsel von Donnerstag zu Mittwoch

  • Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

(11) Kita „Käte Duncker“

  • Alle Kinder können täglich anwesend sein

  • Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr, variiert je nach Gruppe

 

Der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung muss so lange eingeschränkt bleiben, wie entsprechende Eindämmungsverordnungen gelten. Wie lange diese bestehen, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich im Sachgebiet Kita/Jugend unter 03661/703222.

 

Beachten Sie dazu bitte auch:

Einwohnermeldeamt

Eingeschränkte Öffnung der Meldebehörde

Die Meldebehörde der Stadt Greiz ist ab 02.06.2020 unter Einhaltung der Hygienevorschriften bis auf Weiteres für folgende Anliegen eingeschränkt geöffnet:

  • Anmeldungen / Ummeldungen

  • Beantragung sowie Abholung von Personalausweis / Reisepass / Kinderreisepass

  • Beglaubigungen (auch Unterschriftsbeglaubigungen)

 

Für diese Anliegen ist immer eine persönliche Vorsprache notwendig. Wir bitten daher um Verständnis, dass diese nur bei unaufschiebbaren Notfällen und nach telefonischer Abstimmung angeboten werden können.

Sie können uns unter folgenden Telefonnummern kontaktieren:

03661 / 703 – 330
03661 / 703 – 332
03661 / 703 – 423

Innerhalb der folgenden Sprechzeiten können wir Ihnen Termine in unserer Meldebehörde anbieten:

Montags 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Dienstags 09:00 Uhr – 12:00 Uhr & 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstags 09:00 Uhr – 12:00 Uhr & 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitags 09:00 Uhr – 12:00 Uhr

sowie jeden 1. Samstag des Monats 09:00 Uhr – 11:00 Uhr

Da die telefonische Terminvereinbarung auch während unserer Sprechzeiten für Sie zur Verfügung steht, kann es vorkommen, dass Sie uns nicht sofort beim ersten Anruf erreichen. Bitte haben Sie dafür Verständnis und rufen uns zu einem späteren Zeitpunkt wieder an.

Bitte haben Sie ebenfalls Verständnis, dass die Terminkapazität begrenzt ist.

Kommen Sie bitte allein und pünktlich zum vereinbarten Termin und tragen Sie in jedem Fall einen Mund- & Nasenschutz (professionelle oder auch selbstgenähte Maske, Schal oder Tuch). Für den Fall, dass Sie keinen Mund- & Nasenschutz tragen, behalten wir uns die kurzfristige Absage Ihres Termines vor. 

Für folgende Anliegen wenden Sie sich bitte ausschließlich telefonisch an die Mitarbeiterinnen der Meldebehörde (Telefonnummern siehe oben):

  • Anträge auf Auskunftssperre und Übermittlungssperre

  • Anträge auf steuerliche Identifikationsnummer („Steuer-ID“)

  • Anträge auf Führungszeugnis

  • Anträge auf Untersuchungsberechtigungsscheine nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

Für Anträge auf eine Meldebescheinigung gilt folgendes:

  • für private Zwecke sowie die KFZ-Zulassungsbehörde stellen Sie den Antrag bitte schriftlich unter Verwendung des folgenden Formulars:

Antrag Meldebescheinigung (PDF)

Nach Eingang Ihres ausgefüllten Formulars (inklusive der geforderten Unterlagen) werden wir

Ihnen die Meldebescheinigung auf dem Postweg übersenden.

 

  • für folgende Behörden kann bis zum Ende der Pandemie ein Ersatz-Dokument ausgestellt werden:

  • Jobcenter

  • Unterhaltsvorschussstelle bei Jugendamt

  • Wohngeldstelle

  • Sozialamt

  • Standesamt

Zur Beantragung dieses Ersatz-Dokumentes ist es ausreichend, wenn sich die jeweiligen Antragsteller telefonisch bei der Meldebehörde melden und mitteilen, für welche der oben genannten Behörden das Dokument benötigt wird bzw. bei welcher der oben genannten Behörden ein Antrag gestellt wurde. Das Ersatz-Dokument wird dann direkt von der Meldebehörde an die oben genannte Behörde weitergeleitet.

Wir stehen Ihnen bei all Ihren Fragen gern zur Verfügung!

Bleiben Sie gesund!
Ihre Meldebehörde der Stadt Greiz

Stadtkasse

Bargeldeinzahlungen sind vorerst nicht mehr möglich. Wir bitten stattdessen Zahlungen per Überweisung vorzunehmen:

Name: Sparkasse Gera-Greiz
IBAN: DE24 8305 0000 0000 0000 43

BIC: HELADEF1GER

Greizer Wochenmarkt

Eingeschränktes Angebot auf dem Greizer Wochenmarkt

Der Greizer Wochenmarkt wird ab Dienstag, den 24. März 2020, ausschließlich für die Grundversorgung an Lebensmitteln durchgeführt.

Die Händlerstände werden dabei so positioniert, dass ein ausreichender Abstand eingehalten wird. Die Marktbesucher werden aufgrund der weiter bestehenden Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Erreger aufgefordert, die grundlegenden Hygienemaßgaben einzuhalten und keine anderen Personen in Gefahr zu bringen. Dies betrifft insbesondere die Warteschlangen, in denen ein Abstand von etwa 1,50 bis zwei Metern einzuhalten ist.

Schiedsstelle

Die Schiedsstelle Greiz bleibt im April und im Mai 2020 für den Besucherverkehr geschlossen.