Stellenausschreibungen

Stellen als heilpädagogische Fachkraft (m/w/d) in Kindertageseinrichtungen zu besetzen


Stellenausschreibungen

Bei der Stadt Greiz sind drei Stellen als

heilpädagogische Fachkraft (m/w/d) in Kindertageseinrichtungen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zu besetzen.

 

Es handelt sich um unbefristete Teilzeitstellen mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Diese zu vereinbarende Grundarbeitszeit kann im Rahmen der jährlichen Personalbedarfsplanung bzw. im Bedarfsfall aufgestockt werden.

 

Das Entgelt bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Wenn Sie eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Heilpädagoge/in besitzen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Ebenso erfüllen Sie als:

  • Diplompädagoge/in,
  • Diplomsozialpädagoge/in bzw. Diplomsozialarbeiter/in       oder
  • Absolvent/in fachlich entsprechender Bachelor-, Master- oder Magisterstudiengänge,

jeweils mit dem Nachweis der methodisch-didaktischen Befähigung zur Arbeit in Kindertageseinrichtungen, die Einstellungsvoraussetzungen.

 

Sie müssen zudem:

  • eine aktuelle Ausbildung in Erster Hilfe,
  • einen gültigen Nachweis über die Belehrung nach §35 Infektionsschutzgesetz,       und
  • einen aktuellen ärztlichen Nachweis über die Immunität gegenüber insbesondere dem Masernvirus (Masern), dem Mumpsvirus (Mumps), dem Rubivirus (Röteln), dem Varizella-Zoster-Virus (Windpocken) und Bordetella pertussis (Keuchhusten), sowie den Hepatitis A und B Viren

vorweisen können.

Es werden:

  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein in der täglichen Arbeit     und
  • gute Umgangsformen sowie ein freundliches und aufgeschlossenes Wesen

von Ihnen erwartet.

Die zu besetzenden Stellen sind für alle Geschlechter geeignet. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) und Ihnen Gleichgestellte, werden bei gleicher Eignung unter Beachtung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt. Ein vollständiger Nachweis ist beizufügen.

Die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach §30a Abs. 2 Bundeszentralregistergesetz (BZRG) ohne Eintrag ist erst zum Zeitpunkt einer Einstellung notwendig.

Ihre schriftliche Bewerbung, mit den dazugehörigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenlosem Tätigkeitsnachweis und der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Greiz, Personalamt, Marstallstraße 6, in 07973 Greiz.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopien einzureichen. Diese verbleiben bei der Stadt Greiz und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet bzw. können im Personalamt abgeholt werden. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines entsprechend adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz unter:

https://www.greiz.de/verwaltung/stellenausschreibungen/  und
https://www.greiz.de/datenschutz/