Stellenausschreibungen

Stelle zur Sachbearbeitung (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Straßen-, Brücken- und Ingenieurbau bei der Stadtverwaltung Greiz zu besetzen


Stellenausschreibungen

Bei der Stadt Greiz im Vogtland, mit ihren rund 20.500 Einwohnern, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Sachbereich Tiefbauverwaltung eine Stelle zur                                                         

Sachbearbeitung (m/w/d)mit dem Schwerpunkt Straßen-, Brücken- und Ingenieurbau

neu zu besetzen.

 

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Das Entgelt (E11) bestimmt sich, vorbehaltlich der zu erstellenden Stellenbeschreibung und -bewertung, nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Das gesamte Spektrum des kommunalen Tiefbaus mit dem Schwerpunkt Straßen-, Brücken- und Ingenieurbau. Dazu gehören u. a.:

  • Koordinierung der Planung und Ausführung der jeweiligen Maßnahme
  • Ausschreibung, Abrechnung und Abnahme der Bauleistungen
  • fachliche Projektbetreuung vor dem Hintergrund des späteren Übergangs von Neu- und Umbaumaßnahmen in die Unterhaltslast der Stadt
  • Mitarbeit bei der Aufstellung der Haushaltsplanung
  • vertrags- und haushaltsrechtliche Abwicklung von Tiefbaumaßnahmen des konstruktiven Ingenieurbaus
  • Begutachtung von Schäden – Aufstellen von Prioritätenlisten
  • Zuarbeit zu Förder- und Genehmigungsanträgen

 

Sie sollten mindestens:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium - mindestens den Abschluss des Dipl.-Ing. (FH) bzw. Bachelor - in einem Fachgebiet mit Schwerpunkt im Straßen-, Brücken- oder Ingenieurbau,  oder
  • die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes

vorweisen können.

 

Der Besitz des Führerscheins der Klasse B ist notwendig.

 

Berufserfahrung im Bereich konstruktiver Ingenieurbau sowie in den Planungs- und Entwurfsprozessen ist erwünscht.

Sie sollten gute PC-Kenntnisse besitzen. Aktuelle und vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Straßenbau und konstruktiver Ingenieurbau, sowie der einschlägigen technischen Vorschriften und Regelwerke setzen wir voraus.

Von Ihnen wird ein freundliches und konsequentes Auftreten, auch in Stresssituationen, erwartet. Verschwiegenheit, Souveränität, Entscheidungsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungssicherheit sind unabdingbare Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle.

Die zu besetzende Stelle ist für alle Geschlechter geeignet. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) und Ihnen Gleichgestellte, werden bei gleicher Eignung unter Beachtung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt. Ein vollständiger Nachweis ist beizufügen.

Ihre schriftliche Bewerbung, mit den dazugehörigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenlosem Tätigkeitsnachweis und der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Greiz Personalamt, Marstallstraße 6, in 07973 Greiz.

Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopien einzureichen. Diese verbleiben bei der Stadt Greiz und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet bzw. können im Personalamt abgeholt werden. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines entsprechend adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz unter:

https://www.greiz.de/verwaltung/stellenausschreibungen/  und

https://www.greiz.de/datenschutz/