Stadt- und Kreisbibliothek Greiz

Landolf Scherzer & Hans-Dieter Schütt: Weltraum der Provinzen

Er ist einer der großen Reporter des Landes.

In diesem Buch spricht er über sein Werden und über sein Werk. Es erzählt den deutschen und europäischen Osten packend, prägnant und präzis.

Landolf Scherzer ist einer der großen Reporter des deutschen Ostens, dessen Leben und Werk gewissermaßen Straßenstaub und Grassamen an den Schuhen haben. Er berichtete aus China und Kuba, aus der lebendigen wie der sterbenden Sowjetunion, aus Tschernobyl und Griechenland. Er wanderte am ehemaligen deutschen Todesstreifen entlang, porträtierte Menschen auf beiden Seiten und ging zu Fuß durch Europas Südosten. Ein störrischer Querfeldeinläufer, der auf einer Unmittelbarkeit seiner Wahrnehmungen besteht, ein sturer Romantiker, der zwischen Thüringen und Taschkent, Petersburg und Peking, Maputo und Havanna die Welt durchwanderte, ein Reisender im Weltall der Provinzen, die er seinen Leserinnen und Lesern nahebrachte wie kein anderer.

 

Donnerstag , 28.10.2021 , 18:00 Uhr , Bibliothek Greiz, Kirchplatz 4

Eintritt / (ermäßigt): 8€ / 5€

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Lese-Zeichen e.V. Jena innerhalb der Thüringer Literaturtage

Um Voranmeldung wird gebeten, die Platzkapazitäten sind begrenzt.